Nationalhymne

San Sombrero
Land & Leute
Die Sprache

Auch wenn in San Sombrèro eigentlich Spanisch gesprochen wird, hat sich ein seltsamer Dialekt entwickelt, der Elemente der kastilischen Grammatik, der portugiesischen Aussprache und des indigenen Gebrülls kombiniert. Die größte Hürde, der sich Ausländer gegenüber sehen, ist die Geschwindigkeit, mit der San Sombrèrer sprechen. In der Tat gilt es als unhöflich, innerhalb eines Satzes Luft zu holen, und diese schnellfeuerartige Redeweise kann etwas überwältigend wirken, besonders wenn man sich mit einem Pferderennenkommentator oder einem Auktionator unterhält.

© Mark Vickers-Willis

Englisch - oder das, was San Sombrèrer für Englisch halten - ist im ganzen Land verbreitet.

Die gute Nachricht ist, dass Englisch in ganz San Sombrèro weit verbreitet ist. Es ist Pflichtfach für alle Universitätsstudenten sowie für jeden, der in der Gastronomie arbeitet - die meisten Kellner schaffen es, Ihre Bestellung in einer ganzen Reihe von Sprachen falsch zu verstehen. Selbst die Kinder sprechen ein paar Brocken Englisch, aber weil sie es von amerikanischen Hip-Hop-Stars lernen, sollten Sie darauf gefasst sein, "pimp" oder "bitch" genannt zu werden. Nehmen Sie es nicht persönlich.

Nützliche Ausdrücke

Si - Ja
No - Nein
Buenos días - Guten Morgen
Buenas tardes - Guten Tag / Guten Abend
Buenas noches - Gute Nacht
Buenos nachos - gute Nachos
Perdoneme - Entschuldigen Sie mich (nach Kollision)
Disculpeme - Entschuldigen Sie mich (nach Fauxpas)
Olfactoro! - Entschuldigen Sie mich (nach Furz)
Disgustia Señora! - Entschuldigen Sie, gnädige Frau, Ihr Penis schaut raus.

Versuchen Sie, einige Wörter Sansombrèrisch zu lernen. Die Einheimischen freuen sich, wenn sich jemand bemüht, ihre Sprache zu sprechen, und Sie werden sich wundern, wie schnell man Sie entweder versteht oder wegen Obszönität in der Öffentlichkeit verhaftet.

Die Universität von Cucaracha City bietet Besuchern Spanischintensivkurse an. Das beliebte zweiwöchige Ferienprogramm beinhaltet für gewöhnlich 3-5 Stunden Unterricht, gefolgt von Vorlesungen über Kultur und Geschichte, ein wenig Gesang und eine Verabredung mit einem Professor Ihrer Wahl. Nähere Einzelheiten zu den Sprachkursen entnehmen Sie bitte dem Reiseführer.

Textauszug aus San Sombrèro - Karibik, Karneval und Kakerlaken, Heyne Verlag