Nationalhymne

San Sombrero
Land & Leute
Die Bevölkerung

© Mark Vickers-Willis

Dank der aktiv betriebenen bevölkerungspolitischen Maßnahmen von Entdeckern, Eroberern, Piraten, Missionaren, Kolonialbeamten und (in jüngster Zeit) Touristen besteht die Bevölkerung San Sombrèros heute aus einem bunten Vielvölkergemisch.

Angeblich leben in San Sombrèro 8,6 Millionen Menschen, aber das ist nur ein ungefährer Wert, weil nie eine gründliche offizielle Volkszählung durchgeführt wurde. Um die Größe einer Familie zu schätzen, zählen Beamte oft nur die im Eingang eines Hauses herumlungernden Personen und multiplizieren die Zahl mit 11.

Die sansombrèrische Familienpolitik hat zu einem Geburtenrückgang geführt, genau wie die Einführung des Kabelfernsehens Mitte der Neunziger. Teenagerschwangerschaften sind jedoch nach wie vor ein Problem, und in den letzten Jahren ist die Promiskuität derart gestiegen, dass die Gummiindustrie des Landes momentan einen zweiten Boom erfährt.

Die jüngste Volkszählung hat ergeben, dass offiziell 55 % der sansombrèrischen Bevölkerung weiß und größtenteils spanischer Abstammung sind. Etwa 14% sind schwarz und 23% Mulatten gemischter ethnischer Provenienz. Der Rest sind CIA-Agenten.

© Working Dog

Die meisten San Sombrèrer sind so zufrieden, dass Lächeln schon fast als nationaler Zeitvertreib gilt. Tatsächlich kann man sich an Feiertagen für Stirnrunzeln einen Strafzettel einhandeln.

Hübsche Frauen werden auf der Straße oft mit Kommentaren bombardiert, die von piropos (geistreichen Komplimenten) bis zu sexicos (offenen Aufforderungen zum Geschlechtsverkehr) reichen. Man könnte dies unangebrachten Macho-Allüren anlasten, aber die Schuld liegt wohl auch teilweise bei den sansombrèrischen Frauen, denen es schier unmöglich ist, ihre Sexualität nicht offen zur Schau zu stellen. Von jüngster Kindheit an beharren Mädchen auf knapp sitzenden Windeln, bevor sie zu hohen Absätzen und kurzen Röcken übergehen. Nicht von ungefähr hat das Land die Borelloliter hervorgebracht, den ersten Orden katholischer Nonnen mit tief ausgeschnittenem Habit.

Über die weiteren Feinheiten sombrèrischer Höflichkeitsregeln im Umgang mit der weiblichen Bevölkerung informiert Sie ausführlich der Reiseführer oder (weit weniger angenehm) der Vater oder Bruder Ihres Urlaubsflirts.

Textauszug aus San Sombrèro - Karibik, Karneval und Kakerlaken, Heyne Verlag